dpkg und /tmp mounted “noexec”

Die Umstellung bringt noch mehr mit sich. Gerade eben wollte ich routinemäßig ein “apt-get update && apt-get upgrade” durchführen und wurde von ein paar netten “Permission denied”-Fehlermeldungen begrüßt.
Logisch, dpkg möchte in /tmp ausführbare Skripte ablegen.
Google hilft und gibt z.B. diesen Thread aus, in dem diese Lösung vorgeschlagen wird:
[code]DPkg {

// Auto re-mounting of a readonly /tmp
pre-Invoke {
“mount -o remount,exec /tmp”;
}

post-Invoke {
“mount -o remount,noexec /tmp”;
}
}[/code]
Und schon funktionierts wieder!

3 Replies to “dpkg und /tmp mounted “noexec””

  1. hach, ich bin immer noch auf der suche, wie man dies auch dpkg bei bringt: apt-get funktionioniert damit, aber ein “dpkg-reconfigure” zB schlaegt immer noch fehl, wenn man /var nicht vorher haendisch mit “exec” mounted 🙁

  2. Dann kuck nochmal ob das alles so eingetragen ist wie bei mir, bei mir funktioniert es nämlich ohne Probleme!

  3. hehe, danke fuer die antwort, aber ich sprach wirklich von dpkg, nicht von apt. und dpkg-reconfigure parst nunmal keine config-files in /etc/apt oder /etc/apt.conf.d. apt-get honoriert die optionen natuerlich und funktioniert dann auch mit einem noexec-tmp. ich werde mir wohl einen dpkg-reconfigure wrapper schreiben 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *